Forstherz - Mythos Academy 3 von Jennifer Estep

https://www.piper.de/buecher/frostherz-isbn-978-3-492-28033-4

 

10,30€ (A), 9,99€ (D)

978-3-492-28033-4

432 Seiten

Piper Verlag

Taschenbuch

erschienen am 14.09.2015

 

                                                                                                                                                                                                                                                          eBook:

                                                                                        9,99€ (A,D)

                                                                                        978-3-492-96173-8

                                                                                        erschienen am 12.03.2013

 

 

Inhalt

Gwen wurde von ihrer Göttin Nike mit einer äußerst schwierigen Mission betraut: Sie soll verhindern, dass die Schnitter das letzte Siegel am Gefängnis des grausamen Gottes Loki brechen und damit einen neuen Chaoskrieg entfachen. Doch dazu muss Gwen den Helheim-Dolch finden, jenes göttliche Artefakt, das vor Jahren auf dem Campus der Mythos Academy verschwunden ist. Ihre einzigen Hilfsmittel sind ein altes Tagebuch und ihre magische Gypsy-Gabe. Aber noch bevor die Suche beginnt, sieht sich Gwen mit zahlreichen Problemen konfrontiert: einem ausgewachsenen Fenriswolf, den sie in ihrem Zimmer verstecken muss, einer zornigen Walküre, die ihre neu erworbenen Heilkräfte hasst, und einem unbekannten Mädchen mit Loki-Maske, das nicht nur schuld am Tod von Gwens Mutter ist, sondern nun auch ihr selbst nach dem Leben trachtet.

 

 

Lesevergnügen

Wie schon bei den ersten beiden Bänden ist der Schreibstil phänomenal. Doch etwas was mich gestört hat ist, dass die Kämpfe immer sehr schnell zu Ende waren. Die hätte man mehr ausschmücken können. Auf der einen Seite wird gerade die Spannung aufgebaut und auf der anderen Seite ist es schon wieder zu Ende.

 

 

Ende

VORSICHT SPOILER: Endlich gibt es ein Happy End zwischen Logan und Gwen. Auf das haben wir schon lange gewartet.

 

 

Cover

Auf dem Cover ist wieder einmal eine wunderschöne Blume zu sehen die, wie es aussieht, in Flammen steht. Dieses mal in einen schönen rot gehalten. Gefällt mir persönlich sehr gut.

 

 

Meine Meinung

Jennifer Estep hat wirklich Talent Fantasy zum Leben zu erwecken. Es gab allerdings einige Punkte die mir nicht ganz so gefallen haben. Wie zum Beispiel: [SPOILER] Der Fenriswolf den Gwen im letzten Band geholfen hatte, ist zu ihr zurückgekehrt. Aber als Gwens Großmutter angegriffen wurde und sie den Fenriswolf gebeten hatte ihr zu helfen, war Oliver der ihr zum Haus ihrer Großmutter gefolgt war, alles andere als überrascht den Wolf zu sehen. Er hat es einfach hingenommen, obwohl Fenriswölfe auf Mythos als gefährlich gelten.

Ein anderer Punkt war der, dass Preston und Vivian von niemanden aufgehalten wurden als die aus dem Gefängnis ausgebrochen waren, obwohl der Campus sehr belebt war.

Aber ich will jetzt einmal nicht so sein. :-) Das Buch hat mir trotz einiger Mängel sehr gut gefallen. Es war sehr gefühlsvoll geschrieben und man erfährt endlich mehr über Gwen und den anderen. Logans Geheimnis wird gelüftet und man erfährt auch, warum Nickamedes eine solche Abneigung Gwen gegenüber hat. Auf jeden Fall lesenswert.

 

 

Bewertung


Kommentar schreiben

Kommentare: 0