Opal - Schattenglanz von Jenniger L. Armentrout

 

https://www.carlsen.de/hardcover/obsidian-band-3-opal-schattenglanz/46276

 

20,60€ (A), 19,99€ (D)

978-3-551-58333-8

464 Seiten

Carlsen Verlag

Gebunden

erschienen am 24.04.2015

 

                                                                                         eBook:

                                                                                         13,99€ (A,D)

                                                                                         978-3-6469-2660-6

                                                                                         erschienen am 24.04.2015

 

 

 

Inhalt

Auf den ersten Blick ist alles perfekt: Dawson lebt noch und niemand scheint nach ihm zu suchen. Katy wehrt sich nicht länger gegen ihre Gefühle für Daemon und alles könnte so schön sein – aber es ist nur die Ruhe vor dem Sturm. Plötzlich ist Blake zurück und mit ihm ein gewagter Plan. Zu Katys großem Erstaunen bittet er sie um Hilfe. Katy weiß nicht, was sie tun soll, denn Blake ist nicht zu trauen, das hat sie schon einmal schmerzlich zu spüren bekommen. Doch für ihre Freunde – und für Daemon – würde sie alles tun. Selbst ihr eigenes Leben aufs Spiel setzen.

 

 

Lesevergnügen

Wenn man glaubt es könnte nicht mehr besser werden, dann setzt Armentrout noch einen drauf. Diese Frau hat echt großes Talent zum Schreiben.

 

 

Ende

Die Enden der Lux-Reihe sind die besten die ich je gelesen habe. Armentrout hat dieses besondere Talent ein Buch so zu schreiben, dass man sich direkt hinein versetzen kann. Und das Ende ist auch wieder bei diesen Band der absolute Hammer.

 

 

Cover

Auch dieses Cover ist wieder wunderschön gestaltet. Wieder eine schöne Wiese mit, dieses mal, drei Personen und in blau gehalten.

 

 

Meine Meinung

Die Autorin schafft es durch ein stetiges Auf und Ab die Spannung zu halten und gleichzeitig aber auch ruhigere Momente einzubringen. Mir hat gut gefallen wie sich die Beziehung zwischen Daemon und Katy entwickelt und wie sich die beiden entwickeln, wobe ich nicht wirklich mit allen Entscheidungen, die Katy trifft, einverstanden war. Manchmal hat sie so eine Art an sich, die ein bisschen nervt. Natürlich verstehe ich, dass sie von niemanden abhängig sein will, aber warum muss ich dafür andere vor den Kopf stoßen?
Zugleich ist die Geschichte auch emotional und ich habe mit gefiebert und das Ende hat mich restlos überrascht und ich bin immer noch ein wenig fassungslos.

 

 

Bewertung


Kommentar schreiben

Kommentare: 0